Unsere Politik

Wir sagen ja zur privaten und gewerblichen Nutzung des Bürgerhauses. Ja zu kostenfreien Sitzungen und Veranstaltungen für Vereine

Bürgerhaus Ammerndorf (Südansicht)

Mit dem Umbau der alten Turnhalle zu einem Bürgerhaus, sollte an einer zentralen Stelle im Dorf ein neuer Mittelpunkt für Gemeindeleben entstehen. Ein Ort der Begegnung und der Aktivität. Das sollte sich auch in der Nutzung des Hauses wiederspiegeln.

Im Januar 2017 war die beschlossene Benutzungsordnung für das Haus - sie sieht keine gewerbliche Nutzung vor - gerade 4 Monate alt, als es schon einen Antrag für eine Verkaufs- und Infoveranstaltung gab. Eine erste Ausnahme wurde vorgeschlagen. Dies war für die SPD der Anlass für eine generelle Öffnung des Hauses für Gewerbetreibende zu stimmen. Auch für private Feierlichkeiten sollte - nach unserer Meinung - das Haus offen sein. Denn quer durch die Bank war immer von einem Haus für die Bürger die Rede. Ammerndorfer Bürger hatten mit dem Umbau die Hoffnung verbunden, für private Anlässe einen geeigneten Raum im Dorf zu erhalten. Doch jetzt geht es einer Mehrheit im Gemeinderat mehr darum das Gebäude zu schonen und der örtlichen Gastronomie keine Konkurrenz zu machen.

Warum setzen wir uns dafür ein, dass den örtlichen Vereinen das Bürgerhaus kostenfrei für Sitzungen und Veranstaltungen zur Verfügung gestellt werden soll?

mehr